News

Life Academy

„Seid ihr Geschwister?”, wird der ein oder andere Teilnehmer der Life Academy gefragt, wenn die Schüler zusammen unterwegs sind. Und tatsächlich ist unsere Jüngerschaftsschule viel mehr eine Familie, als nur eine Klasse.

Vierzehn neue Bewohner nehmen seit dem 01. Oktober an unserer halbjährigen Glaubens- und Lebensschule teil. Sie lernen in täglichen Unterrichtseinheiten mit Dozenten aus aller Welt und in Programmen wie Gebetsabenden, Vorstellungen verschiedener Biografien oder Workshops, Christus zu lieben und Jüngerschaft zu leben.

Mit den neun Mädels und fünf Jungs ist viel zusätzliches Lachen, Musik und Freude in der Mühle eingekehrt. Die Schüler zeigen große Begeisterung und geistlichen Hunger und wachsen mit jedem Tag mehr in ihrem Glauben und ihrer Persönlichkeit.

„Durch die Life Academy wird ein Hunger nach Jesus in mir geweckt, von dem ich bete, dass er noch viel stärker wird. Gott ist so viel größer und unglaublicher als alles, was ich erkennen kann – ich will Ihn kennen und lieben. Ich denke und hoffe, dass die Life Academy nur ein Startschuss für die tägliche und lebenslange Nachfolge mit Jesus sein wird. In dieser Begegnung mit Gott werde ich in einer Tiefe verändert und geprägt, die ich im Schauen auf mich selbst niemals erreichen kann.” -Sara

In der letzten Woche haben die Schüler ihr Gelerntes anwenden können und mit ihren kreativen Talenten eine Woche lang in Grimma Themenabende mit Tänzen, einer Band, Theater- und Pantomimestücken veranstaltet und Menschen dazu eingeladen.

Ein ganz besonderer Programmpunkt ist die Aktion „Segen bewegen“, bei der die Schüler samstags in Zweier- oder Dreiergruppen in Weingarten unterwegs sind, um Menschen praktisch zu helfen und den Segen, den sie selbst empfangen, an andere weiterzugeben. Falls man also Hilfe benötigt (ob im Garten, beim Putzen oder anderen Arbeiten) oder jemanden kennt, der ein paar helfende Hände gebrauchen könnte, so darf man sich gerne in der Mühle oder bei Einsatzleiter David Metzger (david.metzger@diemuehle.org) melden.